Vereinsnews SpG Walldürn

Mitgliederversammlung 2020

Veröffentlicht von Administrator am 14.09.2020
News >>

Mitgliederversammlung der Sportgemeinde ’73 Langjähriger Vorsitzender wurde ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt / Mitglieder geehrt

Auszeichnung für einen verdienten Aktiven: Bei der Mitgliederversammlung der Sportgemeinde bekam Hans-Peter Englert für seine Verdienste die Erinnerungsmedaille der Stadt in Bronze.

Walldürn. Neben Ehrungen standen Berichte und Wahlen auf der Tagesordnung der Versammlung im Gasthof „Akropolis/Zum Ritter“. Neuer Vorsitzender als Nachfolger von Hans-Peter Englert ist Steffen Schwab. Englert hatte bei der letztjährigen Generalversammlung bereits angekündigt, nach 40 Jahren an der Spitze des SpG dieses Amt nur noch für ein Jahr auszuüben, Englert wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

„Wie eine Familie“

Englert dankte allen, die sich für den Verein engagiert haben. Er ließ die Aktivitäten des Gesamtvereins im vergangenen Vereinsjahr Revue passieren, ehe er mit „einem lachendem und einem weinenden Auge“ Rückblick auf seine 43 Jahre Vorstandstätigkeit (drei Jahre 2. Vorsitzender, dann 40 Jahre Vorsitzender) bei der Sportgemeinde ´73 Walldürn hielt, die ihm stets viel Spaß und Freude bereitet habe.

In sehr bewegten Worten sagte er: „Die Sportgemeinde ´73 Walldürn war immer wie eine Familie für mich, wofür ich mich vor allem noch einmal bei bisherigen Vorstandsmitgliedern, aber auch bei allen Vereinsmitgliedern sehr herzlich bedanken möchte“.

Berichte der Abteilungen

Martin Sawalloch, Abteilungsleiter der Handballabteilung, sagte, dass an der Hallen-Verbandsspielrunde 2019/20 neun Mannschaften der Abteilung teilnahmen. Die 1. Herrenmannschaft belegte in der Kreisliga B Heilbronn-Franken den 3. Tabellenplatz, die beiden männlichen B-Jugendmannschaften in der Badenliga den 10. Platz beziehungsweise der Bezirksklasse den 6. Platz, die beiden männlichen C-Jugendmannschaften in der BL den 2. Tabellenplatz und in der Kreisliga A den 1. Platz, die gemischte E-Jugend in der 4+1-Staffel den 3. Platz, die 1. Damenmannschaft in der Bezirksklasse den 2. Platz, die weibliche A-Jugend in der Bezirksklasse den 2. Tabellenplatz, und die weibliche C-Jugend in der Bezirksliga den 4. Platz. Bedingt durch die Corona-Pandemie stand dann seit März dieses Jahres der Spiel- und Trainingsbetrieb still. Letzterer ist gerade wieder angelaufen. Abschließend teilte Sawalloch noch mit, dass er aus beruflichen Gründen sein Amt als Abteilungsleiter der Handballabteilung nicht mehr ausüben kann.

Abteilungsleiter Manfred Schneeweis sagte für die Badmintonabteilung, die 1. Mannschaft belegte in der Verbandsrunde 2019/2020 bei Abbruch der Runde vor dem letzten Spieltag wegen der Corona-Pandemie den 2. Tabellenplatz in der Bezirksliga TBB-Hohenlohe. Bis zu Beginn der Corona-Pandemie verlief der Spiel- und Trainingsbetrieb zufriedenstellend.

Den Bericht der Tischtennis-Abteilung trug Abteilungsleiter Matthias Gramlich vor. Die 1. Herrenmannschaft belegte in der Bezirksklasse Buchen/Tauberbischofsheim den 3. Platz und stieg in die Bezirksliga Ost auf, die 2. Herrenmannschaft in der Kreisliga Buchen den 5. Platz, die 3. Herrenmannschaft in der Kreisklasse A den 4. Platz, und die 4. Herrenmannschaf in der Kreisklasse B/C den 3. Platz. Alle vier Mannschaften nahmen auch der Pokalrunde teil. In der Verbandsrunde 2020/2021 spielen alle vier Mannschaften wieder in einer Spielgemeinschaft mit Spielern aus Höpfingen und Walldürn.

Eine zufriedenstellende Abschlussbilanz wies der von Schatzmeister Klaus Wondraschek vorgetragene Kassenbericht auf. Als nahezu konstant wurde vom Schatzmeister die Mitgliederzahl bezeichnet.

Die Entlastung des Vorsitzenden und 2. Vorsitzenden erfolgte auf Antrag von Bürgermeister Markus Günther einstimmig. Der Bürgermeister fungierte auch als Wahlleiter. Bei der Neuwahl des neuen Vorsitzenden wurde in einstimmigem Votum der bisherige 2. Vorsitzende Steffen Schwab gewählt, und im Anschluss unter der Wahlleitung des neuen Vorsitzenden als neuer 2. Vorsitzender Manuel Schlegel.

Bürgermeister Markus Günther dankte allen ehrenamtlich bei der Sportgemeinde Aktiven für deren großes Engagement und deren hervorragende Vereinsarbeit. Viele Walldürner würden die sportlichen Angebote in den drei Sparten Handball, Tischtennis und Badminton schätzen, was nicht zuletzt auch die Mitgliederzahl mit über 350 Vereinsmitgliedern nachhaltig dokumentiere. Ein Verein wie die SpG ´73 Walldürn, der guten Sport und viel Geselligkeit biete, bereichere das Leben in Walldürn sehr.

„Urgestein“ gewürdigt

Der Bürgermeister würdigte dann ein Urgestein der Sportgemeinde für dessen ehrenamtliche Vorstandstätigkeit: Hans-Peter Englert stand 40 Jahre lang an der Spitze des Vereins, und hatte zuvor auch noch einige Jahre weitere wichtige Vorstandsämter im Verein bekleidet.

In all diesen Jahren habe er sein Wissen, seine Erfahrungen und seine Schaffenskraft für diesen Verein eingesetzt. Die Stadt Walldürn sei froh und stolz, solche Menschen wie Hans-Peter Englert in ihren Mauern zu wissen, die bereit seien, für die Gemeinschaft Opfer zu bringen, so der Bürgermeister..

Mehrere Gründe seien dafür maßgebend, dass er mit der Erinnerungsmedaille der Stadt Walldürn in Bronze ausgezeichnet werde: Zum einen solle dadurch der gebührende Dank für das jahrzehntelange Engagement ausgedrückt werden und zum anderen die Vielfältigkeit der bürgerschaftlichen Aktivitäten auf sportlicher Ebene zum Wohle der Allgemeinheit. Mit dieser Ehrung solle deutlich werden, dass die Tätigkeit und der Einsatz von Hans-Peter Englert für das Gemeinwohl einen hohen Stellenwert im Zusammenleben der Stadt habe. Die Stadt lebe im Wesentlichen insbesondere auch von der Partnerschaft Stadt – Vereine, und dies müsse auch in Zukunft so bleiben.

Urkunde übergeben

Seitens der Sportgemeinde durfte Englert aus den Händen des neuen Vorsitzenden und von Matthias Gramlich als Dank für seine jahrzehntelange sehr erfolgreiche Vereins- und Vorstandstätigkeit eine gerahmte und von allen Vorstands- und Ehrenamtsmitgliedern unterzeichnete Dankesurkunde mit dem Vereinsemblem der Sportgemeinde ´73 Walldürn entgegennehmen.

Leo Kehl als stellvertretender Vorsitzender des Sportkreises dankte Hans-Peter Englert für dessen 40-jährige ehrenamtliche Tätigkeit als Vereinsvorstand bei der SpG ´73.

Ehrennadel

Danach zeichnete Leo Kehl Manfred Schneeweis von der Badminton-Abteilung der SpG für dessen 27-jährige Mitgliedschaft sowie 15-jährige Tätigkeit als Abteilungsleiter der Badminton-Abteilung im Auftrag des BSB und des Sportkreises Buchen mit der BSB-Ehrennadel in Silber aus. ds

© Fränkische Nachrichten, Montag, 14.09.2020

 

Mitgliederversammlung 2020 SpG Walldürn

Ehrungen bei der Mitgliederversammlung 2020

 

Manfred Schneeweis BSB-Ehrennadel

Manfred Schneeweis wurde von Leo Kehl mit der BSB-Ehrennadel ausgezeichnet.

 

Hans-Peter Englert Erinnerungsmedeaille Stadt Walldürn

Hans-Peter Englert bekam von Bürgermeister Markus Günther die Erinnerungsmedaille der Stadt verliehen.

Bilder: Bernd Stiegelmeier

 

Zurueck

 

Weitere News aus der Abteilung Handball finden Sie in den Handball-News.