Vereinsnews SpG Walldürn

Mitgliederversammlung 2016

Veröffentlicht von Administrator am 20.04.2016
News >>

Die Berichte und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung der Sportgemeinde ´73 Walldürn im Gasthof "Akropolis/Zum Ritter". Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Peter Englert würdigte Bürgermeister-Stellvertreter Herbert Kilian die bei der SpG geleistete ehrenamtliche Tätigkeit und Vereinsarbeit und hob die gute Jugendarbeit hervor. Weit über 300 Mitglieder - und davon enorme nahezu 75 Prozent Aktive - würden dokumentieren, wo der Schwerpunkt des Vereins mit seinen drei Abteilungen Handball, Badminton und Tischtennis liege, nämlich im Breitensportangebot. Die Sportgemeinde setze auf sportlicher Ebene und im gesellschaftlichen Bereich aufgrund einer guten Vereinsarbeit Akzente und sei damit ein Beispiel für kameradschaftliche Geschlossenheit und ein intaktes Vereinsleben.

Hans-Peter Englert dankte zunächste allen, die sich für die Sportgemeinde engagiert haben. Er ließ die Aktivitäten des Vereins Revue passieren, wobei er auch die vor kurzem erst neu gegründeten Spielgemeinschaften mit den Sparten Handball des TSV Buchen und des TV Hardheim im Jugendbereich einging.

Berichte der Abteilungen

Für die Tischtennis-Abteilung sagte Abteilungsleiter Matthias Gramlich, dass man die Verbandsrunde 2015/16 mit einer Herrenmannschaft bestritt, die in der Kreisliga Buchen den 6. Platz belegte. In der Pokalrunde Herren C hatte die Mannschaft Pech bei der Auslosung und schied gleich in der ersten Runde gegen den späteren Pokalsieger SpVgg Hainstadt aus.

Abteilungsleiter Manfred Schneeweis zeigte für die Badmintonabteilung auf, dass die 1. Mannschaft in der Verbandsrunde 2015/2016 in der Bezirksliga Hohenlohe den 3. Platz unter acht Mannschaften belegte. Spieler nahmen an einem Badminton-Turnier in Miltenberg mit gutem Erfolg teil. Ferner besuchte man in Tauberbischofsheim das Badminton-Länderspiel Deutschland - Frankreich.

Martin Sawalloch als stellvertretender Abteilungsleiter der Handballabteilung sagte, dass an der Hallen-Verbandsspielrunde 2015/16 sieben Mannschaften der Handball-Abteilung der Sportgemeinde teilnahmen, wobei die Herrenmannschaft in der Kreisliga A vor dem letzten Rundenspieltag den 9. Tabellenplatz belegt, die Damenmannschaft in der Kreisliga A, Staffel 1 auf den 4 Platz kam, die männliche A-Jugend im Laufe der Saison wegen Spielermangels vom Spielbetrieb abgemeldet werden musste, die weibliche B-Jugend in der Bezirksliga Heilbronn-Franken den 3. Tabellenplatz, die männliche C-Jugendmannschaft in der Bezirksklasse Heilbronn-Franken den 4. Tabellenplatz, die ge-mischte D-Jugend in der Kreisliga Neckar-Odenwald-Tauber den 3. Platz sowie die gemischte E-Jugendmannschaft in der Kreisliga Neckar-Odenwald-Tauber den 6. Platz belegte.

Mit Freude teilte er mit, dass die Sportgemeinde nach langer und intensiver Zusammenarbeit mit dem TSV Buchen und dem TV Hardheim die Weichen für eine gute Zukunft und Zusammenarbeit im Damenbereich des Handballs stellen konnte, wo man sich in den Altersklassen C-, B- und A-Jugend zusammengeschlossen und entsprechende Jugendspielgemeinschaften (HSG) gegründet und ebenso erfolgreich eine Damen-Handballspielgemeinschaft geformt hat. Unter dem Namen HSG Odenwald-Bauland wird man ab der kommenden Saison im Bezirk mitmischen.

Eine zufrieden stellende Abschlussbilanz wies der von Schatzmeister Rainer Kehl vorgetragene Kassenbericht für 2015 auf. Einstimmige Entlastung wurde dem bisherigen Abteilungsleiter der Handball-Abteilung, Steven König, sowie dessen Stellvertreter Martin Sawalloch erteilt. Die aufgrund des beruflich bedingten Wegzugs von König bedingte Neuwahl des neuen Abteilungsleiters und des neuen stellvertretenden Abteilungsleiters der Handball-Abteilung führte zu keinem Ergebnis, so dass des bisherige stellvertretende Abteilungsleiter Martin Sawalloch die Handballab-teilung bis zur Findung eines neuen Abteilungsleiters kommissarisch weiterführen wird.

Verdienste gewürdigt

Zum Abschluss ehrte Vorsitzender Englert den Abteilungsleiter der Badminton-Abteilung, Manfred Schneeweis als sehr wichtigen Aktivposten in der Sportgemeinde im Auftrag des baden-württembergischen Badmintonverbandes für dessen langjährige besondere Verdienste um den Badmintonsport mit der Ehrennadel des baden-württembergischen Badmintonverbandes in Bronze.

Weiter nahm Schatzmeister Kehl aus den Händen des Vorsitzenden des Fördervereins, Carsten Heimberger, eine Spende von 500 Euro zur Förderung der Jugendarbeit im Verein entgegen. ds

© Fränkische Nachrichten, Dienstag, 19.04.2016

 

Spendenübergabe Förderverein Handball Walldürn

 

© Stieglmeier

 

Zurück

 

Weitere News aus der Abteilung Handball finden Sie in den Handball-News.