Vereinsnews SpG Walldürn

Mitgliederversammlung 2009

Veröffentlicht von Administrator am 07.05.2009
News >>

Bei der Generalversammlung der Sportgemeinde 73 Walldürn standen neben den Berichten auch Ehrungen und Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Hans-Peter Englert dankte Bürgermeister-Stellvertreter Theo Staudenmaier dem Verein für die ehrenamtliche Tätigkeit und Vereinsarbeit und hob die gute Jugendarbeit lobend hervor. 300 Mitglieder, davon etwa 75 Prozent Aktive, würden in eindrucksvoller Weise dokumentieren, wo der Schwerpunkt des Vereins mit seinen drei Abteilungen/Sparten Handball, Badminton und Tischtennis liege, nämlich im Breitensportangebot.

Engagement hervorgehoben

Auch der stellvertretende Sportringvorsitzende Joachim Mellinger hob die Bedeutung des Sports und der Sportvereine sowie das ehrenamtliche Engagement für das kommunale Leben hervor.

Hans-Peter Englert ließ die Aktivitäten des Gesamtvereins Revue passieren. Dabei ging er auf die mit Bürgermeister Markus Günther geführten Gespräche wegen akuter Hallenprobleme und der Beschattung der Auerberg-Turnhalle ein. Als wichtige Aufgabenschwerpunkte sah er die Stärkung der Abteilungen, die autarke Arbeit der Abteilungen Badminton, Handball und Tischtennis auf dem Sektor des Spielbetriebs, die weitere Intensivierung der Jugendarbeit, die verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, die Stärkung des Zusammenhaltes sowie die Stabilisierung des bisher Erreichten.

Schließlich wies er darauf hin, dass Matthias Stumpf und Michael Englert beruflich bedingt nicht mehr als Jugendvertreter zur Verfügung stehen. Abschließend dankte er all jenen, die die Sportgemeinde tatkräftig unterstützten.

Tischtennis-Abteilung

Dem Bericht der Tischtennis-Abteilung, vorgetragen von Kurt Solich, war zu entnehmen, dass man die Verbandsrunde 2008/2009 mit zwei Herrenmannschaften bestritt. Die erste Herrenmannschaft wurde in der Kreisliga Meister, verzichte aber auf den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse. Die zweite Herrenmannschaft belegte in der Kreisklasse A den achten Platz. An der Verbandsrunde 2009/10 nimmt die Tischtennis-Abteilung wieder mit zwei Herrenmannschaften teil. Die neue Abteilungsleitung: Abteilungsleiter Mathias Kaufmann, Stellvertreter Matthias Gramlich, Kassenwart Ralf Miko.

Badminton-Abteilung

Wie Manfred Schneeweis für die Badmintonabteilung aufzeigte, belegte die erste Mannschaft in der Verbandsrunde 2008/2009 den sechsten Platz in der Bezirksliga Neckar-Odenwald. Der Trainingsbetrieb verlief recht zufriedenstellend. Aktive Spieler haben an verschiedenen Turnieren teilgenommen. Im März wurde ein Turnier mit der Volksbank Franken und der Stadt Walldürn durchgeführt. Für den Spielbetrieb 2009/2010 wurde wieder eine Mannschaft für die Kreisliga Tauberbischofsheim/Bad Mergentheim/Buchen gemeldet.

Handball-Abteilung

Holger Ziems als Leiter der Handballabteilung zeigte in einem Rückblick auf die zu Ende gegangene Verbandsspielrunde auf, dass daran sechs Mannschaften der Handball-Abteilung der Sportgemeinde im Handballkreis Tauberbischofsheim/Buchen und eine Mannschaft im Handball-Bezirk Heilbronn-Franken teilnahmen, wobei die Herrenmannschaft in der Kreisliga Heilbronn-Franken den neunten Tabellenplatz, die Damenmannschaft in der Kreisliga B den letzten Platz, die männliche D-Jugendmannschaft den vierten Tabellenplatz, die weibliche D-Jugend den dritten Platz und die gemischte E-Jugend den letzten Tabellenplatz belegten. Die männliche B-Jugend musste vom Spielbetrieb zurückgezogen werden. Die Herrenschaft nahm am Kreispokal teil und schied in der zweiten Runde gegen HG Königshofen/Sachsenflur aus. Ausblickend auf die nächste Spielrunden-Saison teilte Ziems mit, dass jeweils eine Herrenmannschaft, Damenmannschaft, Männliche C-Jugendmannschaft und Weibliche C-Jugendmannschaft am Rundenspielbetrieb des Bezirks Heilbronn-Franken sowie eine gemischte E-Jugendmannschaft am Rundenspielbetrieb des Handballkreises Tauberbischofsheim/Buchen teilnehmen werden.

Eine zufriedenstellende Abschlussbilanz hatte der von Schatzmeister Rainer Kehl verlesene Kassenbericht vorzuweisen. Als "konstant" wurde die Mitgliederzahl bezeichnet. Die Kassenrevisoren Theo Staudenmaier und Kurt Solich bestätigten dem Schatzmeister eine einwandfreie Kassen- und Buchführung und empfahlen die Entlastung des Schatzmeisters sowie des Vorstands, die einstimmig erfolgte.

Auf Antrag von Silke Englert einstimmig beschlossen wurde die Rückgabe der Patenschaft für das Naturschutzbiotop an den Naturschutzbund.

Ebenfalls einstimmig beschlossen wurde nach kurzer Diskussion die von Schatzmeister Rainer Kehl beantragte Jahresbeitragserhöhung ab 2010 von bisher 18 auf künftig 20 Euro für Jugendliche, von bisher 30 auf künftig 35 Euro für Erwachsene und von bisher 50 auf künftig 55 Euro für Familien.

Vom Vereinsmitglied Lutz Ponke wurde angeregt, die "Alten" wieder mehr in den Verein zu integrieren, was von der Versammlung ganz allgemein begrüßt wurde. ds

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 07.05.2009

 

Zurück

 

Weitere News aus der Abteilung Handball finden Sie in den Handball-News.